Weltreise #6: Einzigartige Abenteuer in Fiji und Australien – Meine unvergessliche Weltreise geht weiter!

News
GEYER_ARTWORX_Australien

Endlich war es soweit – meine Weltreise führte mich von Indonesien aus weiter nach Fiji, bevor ich schließlich die aufregende Kulisse Australiens entdeckte. In den kommenden drei Wochen erkundete ich Sydney, Newcastle, Port Stephens, Port Macquarie, Byron Bay, Noosa, Sunshine Coast und Brisbane. Hier sind meine persönlichen Highlights dieser wundervollen Reise.

Fiji

Nach meinem traumhaften Aufenthalt in Indonesien war ich gespannt auf die paradiesischen Inseln von Fiji. Die entspannte Atmosphäre und die türkisfarbenen Gewässer waren einfach atemberaubend. Ich erkundete die Korallenriffe beim Schnorcheln, tauchte ein in die lokale Kultur und erlebte herzliche Gastfreundschaft, die mir noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Australien

Mein Abenteuer in Australien begann mit fünf Tagen in Sydney. Die pulsierende Metropole beeindruckte mich mit ihrer Vielfalt und ihren Wahrzeichen. Ich bestaunte die beeindruckende Harbour Bridge und bewunderte das ikonische Sydney Opera House. In Sydney hatte ich nicht das Gefühl in einer Großstadt zu verweilen, da mit dem Botanischen Garten und den vielen Parkanlagen viele Grünflächen geboten werden.

Nach Sydney begab ich mich auf einen Roadtrip mit einem gemieteten Camper Van. Das war meine Premiere in einem Camper! Mein erstes Ziel war Newcastle, eine charmante Küstenstadt mit herrlichen Stränden. Ich genoss das Surfer-Flair und erkundete die beeindruckende Küstenlandschaft.

Port Stephens war der nächste Halt. Für eine Nacht suchte ich einen geeigneten Platz, um fernab von einer Campsite zu übernachten. Die Küste und die atemberaubende Natur machten diesen Zwischenstopp zu einem wahren Highlight.

In Port Macquarie besuchte ich das berühmte Koala Hospital und hatte die Gelegenheit, die liebenswerten Koalas aus nächster Nähe zu erleben. All die Ehrenamtlichen dort sind auf Spenden angewiesen und machen einen fantastischen Job! Die malerischen Küstenpfade boten mir atemberaubende Ausblicke auf das Meer.

Mein Weg führte mich weiter nach Byron Bay, ein beliebtes Ziel für Surfer und Naturliebhaber. Ich genoss das entspannte Strandleben, erkundete den Leuchtturm Cape Byron und genoss die traumhafte Atmosphäre dieses Küstenortes.

Noosa, an der wunderschönen Sunshine Coast gelegen, beeindruckte mich mit ihrem charmanten Küstenstreifen.

Meine Reise durch die Sunshine Coast führte mich weiter entlang der atemberaubenden Küstenlandschaft nach Brisbane. Leider traf ich genau zu den Osterfeiertagen in Brisbane ein und die Stadt war dadurch etwas „still“. Dennoch fühlte man den australischen Vibe an jeder Ecke und konnte entspannt die City erkunden.

Die Zeit in Fiji und Australien war geprägt von unvergesslichen Abenteuern, atemberaubenden Landschaften und herzlichen Begegnungen. Von den paradiesischen Inseln Fijis bis hin zu den aufregenden Städten und malerischen Küsten Australiens. Einfach ein Traum!

Natürlich gibt es wieder ein paar Bilder der jeweiligen Destinationen. Viel Spaß!

Opera House Sydney

Weitere Beiträge